top of page

Wochenüberblick der heimischen WHA Ligen und Nachtragsspiel im ÖHB CUP

Aufgrund der Länderspielpause standen diese Woche nur drei Spiele in den WHA Ligen am Programm. Ein Vorzugsspiel der 10. Runde in der WHA Meisterliga zwischen den Greenpower JAGS Roomz Hotels und der U.heinekingmedia Korneuburg. Ein Nachtragsspiel der 6.Runde in der WHA Challenge und ein Vorzugsspiel der 9. Runde in der WHA Challenge. Ein weiteres Spiel gab es im ÖHB CUP Achtelfinale zwischen dem UHC Müllner Bau Stockerau und dem HC Sparkasse BW Feldkirch. 10. Runde der WHA Meisterliga

Eine spannende Partie war das Vorzugsspiel der Greenpower JAGS Roomz Hotels und den Gästen vom U.heinekingmedia Korneuburg. Giselle Menendez, die wichtige argentinische Stütze der Greenpower JAGS Roomz Hotels eröffnete mit dem 1:0 das Spiel. Doch die nächsten drei Treffer erzielten die Gäste. Die Heimmannschaft konnte sich erst am Ende der ersten Halbzeit etwas absetzen und mit einer drei Tore Führung (17:14) in die Pause gehen. In Halbzeit zwei wurde es bereits ein deutlicher Vorsprung für die Jags, jedoch kämpften sich die Korneuburgerinnen heran und mussten sich am Ende mit drei Toren geschlagen geben. Eine hitzige Partie war es für die Korneuburgerinnen, am Ende gab es rot für den Trainer Karsten Schneider. „Heute haben wir zu viele Chancen liegen lassen, es war eine emotionale Achterbahnfahrt, aber wir werden am 17.12. nochmal alles geben, um in diesem Jahr noch zwei Punkte zu holen“ so Gerald Pojmann vom U.heinekingmedia Korneuburg.

Stephen Gibson, Obmann der Greenpower JAGS Roomz Hotels zum Heimsieg seiner Mannschaft: „Wir haben eine super Abwehrleistung gezeigt, gepaart mit einer starken Bernadette Leiner im Tor. Am Schluss sind wir mit der Leistung durchaus zufrieden, da das umgesetzt wurde, was im Vorhinein besprochen wurde.“


Ergebnisse der WHA Meisterliga auf einen Blick:

25.11.23, 16:00 Greenpower JAGS Roomz Hotels - U.heinekingmedia Korneuburg 30:27



Achtelfinale ÖHB CUP

Ein Achtelfinale im ÖHB CUP war noch ausständig und dieses wurde heute nachgeholt. Das Spiel zwischen dem UHC Müllner Bau Stockerau und dem HC Sparkasse BW Feldkirch begann ausgeglichen, doch ab der fünften Minute begannen sich die Stockerauerinnen abzusetzen und konnten bis zur Halbzeitpause eine 15:11 Führung herausspielen. Dort machten sie auch in Hälfte zwei weiter und konnten am Ende das Achtelfinale klar gewinnen und qualifizieren sich somit für das ÖHB CUP Viertelfinale. Dort werden sie auswärts auf den Zweitligisten SSV Dornbirn Schoren treffen. 25.11.23, 17:00 UHC Müllner Bau Stockerau - HC Sparkasse BW Feldkirch 30:23


6. Runde der WHA Challenge

Das Nachtragsspiel der 6. Runde gewann der DHC WAT Fünfhaus, im Wiener Derby, knapp gegen die 7DROPS WAT Atzgersdorf.


9. Runde der WHA Challenge


Das Vorzugsspiel der 9. Runde in der WHA Challenge gewannen die ZumGlück Perchtoldsdorfer Devils zu Hause knapp gegen die Steirerinnen vom UHC Graz.


Ergebnisse der WHA Challenge auf einen Blick:

21.11.23, 19:45 DHC WAT Fünfhaus - 7DROPS WAT Atzgersdorf 28:26

25.11.23, 16:00 ZumGlück Perchtoldsdorfer Devils - UHC Graz 29:28



Copyright: Andreas Neubacher

123 Ansichten0 Kommentare

Commentaires


bottom of page