top of page

Fünf Finalistinnen im All Star Team


Drei Spielerinnen von Rekordmeister Hypo Niederösterreich sowie zwei von Vizemeister 7DROPS WAT Atzgersdorf stellen das Gros im All Star Team der WHA MEISTERLIGA. Für Johanna Schindler war es die letzte große Auszeichnung ihrer erfolgreichen Laufbahn. Die 28-jährige Nationalspielerin von Hypo Niederösterreich beendet ihre Karriere.


Die Handballexperten haben das All Star Team der WHA MEISTERLIGA gewählt. Der 45-

fache Champion Hypo Niederösterreich stellt mit Torfrau Petra Blazek, Linksaußen Nina

Neidhart sowie Johanna Schindler gleich drei Spielerinnen in der Auswahl. Spielmacherin

Johanna Schindler gab unmittelbar nach dem knappen 29:28-Sieg gegen 7DROPS WAT

Atzgersdorf in der Best-of-Three-Finalserie der WHA MEISTERLIGA am späten

Mittwochabend im ORF-Liveinterview bekannt, dass dies ihre letzte Meisterschaft war.


Auf der linken Rückraum-Position steht mit Katarina Mrazovic (HIB Handball Graz) die

Torschützenkönigin der vergangenen Saison 2022/23. Die 23-jährige Kroatin erzielte im

Grunddurchgang der WHA MEISTERLIGA 139 Tore. Santina Sabatnig von den MGA Fivers

komplettiert die Rückraumachse.


Beste Kreisläuferin der letzten Meisterschaftsrunde war die Deutsche Alina Bohnen von

Vizemeister 7DROPS WAT Atzgersdorf. Auf Rechtsaußen scheint mit Lilli Gschwentner

ihre Teamkollegin auf.


Ins All-Star-Team der WHA MEISTERLIGA wurden gewählt:

Tor: Petra Blazek - Hypo Niederösterreich

Linksaußen: Nina Neidhart - Hypo Niederösterreich

Rückraum links: Katarina Mrazovic - HIB Handball Graz

Rückraum Mitte: Johanna Schindler - Hypo Niederösterreich

Kreis: Alina Bohnen - 7DROPS WAT Atzgersdorf

Rückraum rechts: Santina Sabatnig - MGA Fivers

Rechtsaußen: Lilli Gschwentner - 7DROPS WAT Atzgersdorf



57 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page